Übersicht

Bricht in einem geschlossenen Raum ein Feuer aus, wird dieser durch Rauch und toxische Brandgase schnell vollständig verqualmt, so daß Flucht- und Rettungswege versperrt werden. Die Umgebungstemperatur kann zudem durch den entstehenden Hitzestau so stark ansteigen, daß es zu einer explosionsartigen Selbstentzündung, dem sogenannten Flashover, und damit zum Totalverlust des Gebäudes kommt.

Durch eine RWA-Anlage werden rechtzeitig Klappen und Fenster an geeigneter Stelle geöffnet; Rauch und Hitze können somit aus dem Gebäude ins Freie abgeführt und Fluchtwege gesichert werden. Darüber hinaus läßt sich der Brandherd genauestens lokalisieren und durch die Rettungskräfte gezielt bekämpfen.
Zusätzlich kann die RWA-Anlage zur täglichen Be-und Entlüftung des Gebäudes benutzt werden.
Man unterscheidet die RWA-Anlagen in pneumatische und elektrische Systeme.